Dienstag, 13. Oktober 2015

Blaues Blut von Felicitas Gruber

Inhaltsangabe:
'Blaues Blut' von Felicitas Gruber ist im Jahre 2015 im Diana Verlag erschienen.
Dr. Sofie Rosenhuth lässt sich bei Obduktionen gern von ihrem kribbelnden Nasenflügel leiten, doch in diesem Sommer versagt ihr Gespür für falsche Fährten. Vorerst. Denn Sofie wäre nicht die allseits geschätzte Rechtsmedizinerin, wenn sie nicht auf Fehlern lernen würde. Und das sie dem Polizeireport Charliy Loessl Obdach gewährte, obwohl ihr Freund, Kommissar Joe Lederer, ihn für dringend tatverdächtig hält, war ein Riesenfehler. So geht die Kalte Sofie erneut mit Instinkt und Verstand vor und fragt sich, ob der Mord an der Frau in der Badewanne nicht doch mit dem Kopf im Schließfach des Münchner Hauptbahnhofs zusammenhängt....


Rezension:

Cover:
Das Cover ist schlicht ,aber auch schön. Es ist ein Hirschkopf zusehen ,dass auf der Wand hängt und auf einem der beiden Hörner ist mit blauem Blut beschmiert.


Stil:
Felicitas Gruber (auch bekannt als Brigitte Riebe und Gesine Hirsch) hat einen guten und leicht zu Lesenen Schreibtstil. Die Charaktere sind jetzt nicht die spannendste Chraktere ,aber sie sind ganz gut.

Meinung:
Ich finde es ganz cool, dass das Geschehen in München spielt. Da ich schon einmal in dieser Stadt war wusste ich so ungefähr wo sich die Orte befinden. Und die neue Liebe zwischen Sofie und Joe ist aufgeblüht. Doch dann wird eine Adelige in der Badewanne aufgefunden. Tod.
Und natürlich muss der Mann der ermordeten Adeligen ,Sofies Verehrer sein. Doch hat ihr Vereher, Charly Loessl, mehr zu verbergen als er erst zu gibt???

Ich kann dieses Buch nur empfehelen!!4 von 5 Sternen:)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen