Dienstag, 12. Mai 2015

Die Chroniken der Unterwelt(1) :" City of Bones" von Cassandra Clare

Klappentext:
Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als die in Jace' Welt hineingezogen wird. Was Clary nicht ahnt : Jace sit ein Dämonenjäger. Und als Clary mitten in New York City von den Kreaturen der Unterwelt angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten auf ihre Fragen finden. Denn sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Inhalt: Der Inhalt ist einfach fesselnd. Ich liebe Fantasy und diese Reihe ist eines meiner Lieblinge! Am Anfang ist Clary noch ein ganz normaler Teenager. Sie geht zur Schule, hat Freunde und streitet sich manchmal mit ihrer Mutter.Doch als sie eines späten Abends,mit ihrem Betsen Freund Simon, in einen Club geht, verändert sich alles. In dem Ersten Teil der "Chroniken der Unterwelt "- Saga ,ist alles dabei. Action,Drama und Liebe. Dieses Buch verschlingt man in einem Atemzug.

Schreibstil: Cassandra Clare (Judith Rumelt) ist eine fantastische Autorin. Sie beschreibt alles im Detail , aber diese Details sind nicht zu viel. Das Buch ist sehr fließen geschrieben. Nicht sehr einfach, aber auch nicht schwer.

Die Charaktere: Ich habe mich in jedes dieser Charaktere verliebt! Man merkt wie schnell sich die Charaktere im Laufe des Buches verändern. Manche werden von schüchtern zu mutig. Andere werden vom Nerd zum Bad Boy.

Fazit: Dieses Buch ist GENIAL! Für Fantasy-Liebhaber deutlich zu empfehlen! Mit seinen 500 Seiten und 24 Kapiteln ,sehr schnell zu lesen. Ich hoffe ihr werdet euch dieses Buch mal anschauen, damit ihr euch darüber eine eigene Meinung bilden könnt:)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen